++ aktuell ++aktuell ++aktuell ++

Elternbrief- Adventsbasar

Elternbrief - Oktober 2019

Nutzungsvereinbarung für die Benutzung unserer Schulcomputer


Bildschirmfoto_2019-07-13_um_11.23.33.pngWir nehmen am EU-Schulprogramm teil und geben unseren Schülern damit die Möglichkeit, sich jede Woche kostenlos mit frischen Vitaminen zu versorgen. Unterstützt werden wir dabei von der abokiste Landgut Schloß Hemhofen –ökologische Lebensmittel frei Haus, der Biokiste für die Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen.


 Übersicht über die Zusatzangebote im Schuljahr 2019/20:  Sport in unserer Halle und alle Arbeitsgemeinschaften


Die Stiftung Lesen stellt auf der Seite www.einfachvorlesen.de kostenfrei jede Woche 3 neue Vorlesegeschichten aus bekannten Kinderbuchverlagen für Kinder ab 3, 5 und 7 Jahren zur Verfügung. Die Geschichten sind mit vielen Illustrationen versehen und sind jeweils vier Wochen lang online abrufbar. Sie können ganz einfach auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut oder ausgedruckt werden. Per WhatsApp oder Facebook-Messenger kann man sich ganz unkompliziert erinnern lassen, sobald es neue Vorlesegeschichten gibt. Noch nie war Vorlesen so einfach!?


➡️Hier ein interessanter Link des Bayerischen Elternverbandes zum "Umgang mit Medien in der Familie"http://www.bayerischer-elternverband.de/index.php?id=276

 

  • Startseite

Die Klasse 3a wird Stadtsieger im Fußballturnier der Nürnberger Grundschulen

IMG_1187.jpg IMG_1188.jpg 

Was für einen Fußballkrimi durfte die Klasse 3a auf dem Sportplatz des Sigena-Gymnasiums erleben!

Kaum waren wir Schulsieger im Schulturnier der 3. Klassen an der Birkenwald-Schule geworden, zogen wir los zum Städtefußballturnier der Nürnberger Grundschulen. Unsere Trikotfarben waren Schwarz und Weiß, genau wie die Farben der deutschen Nationalmannschaft. Ob uns das Glück bringen würde?

Schon im Klassenzimmer hatten wir uns viele Gedanken gemacht: Wer soll Stammspieler sein? Wer sitzt auf der Auswechselbank? Wer stürmt? Wer verteidigt?

Wer lässt einem anderen Spieler den Vorzug und feuert unsere Mannschaft vom Spielfeldrand an? Bald waren wir uns einig.

Los ging´s! Erstes Spiel! Wir lagen bis kurz vor dem Schlusspfiff in Führung und dann kassierten wir in der letzten Minute noch zwei Treffer. 2:2- unentschieden.

Nach einer kurzen Pause das 2. Spiel. Unsere Stürmer gaben alles! Unsere Torfrau blieb arbeitslos. 5:0 war der Endstand. Jetzt waren wir warm gespielt! Es gelang uns auch die nächsten beiden Spiele mit 2:1 und 0.1 zu gewinnen. Die Vorrunde war zu Ende. Wir hatten kein Spiel verloren! Ob das aber reichen würde, um ins Endspiel zu kommen? Daumen halten, rechnen, zittern war angesagt. 

Endlich die Durchsage!! Die Klasse 3a der Birkenwald-Schule war im Endspiel gegen die Klasse 3b der Grundschule Katzwang! Die Anspannung begann. Unsere Fans aus der 3a und unsere Lehrerinnen schrien sich die Kehlen heiser, die Spieler auf dem Platz gaben alles und unsere Torfrau hielt alle Torschüsse mit Bravour! Schon stand es 1.0. Jetzt nur nicht nachlassen! Das 2.0 folgte. Nur keinen Fehler machen! Wir spielten perfekt als Team zusammen. 3: 0 hieß es nun….und da ertönte der Schlusspfiff!

Jubel, Freude, dem Gegner für das faire Spiel danken, Medaillen, der riesige Pokal mit unserem Namen drauf, Fotos machen und sich freuen ohne Ende…..was für ein Schultag!

 

Adler und Co - Die Klasse 3a besucht das DB Museum

IMG_1183.jpg IMG_1180.jpg IMG_1182.jpg IMG_1181.jpg

Die Klasse 3a begab sich auf die Spuren ihrer Urururgroßeltern und tauchte in die Welt der Dampflokomotiven und in die Anfänge der Eisenbahngeschichte ein.

Kaum zu glauben, dass die erste deutsche Eisenbahn im Jahr 1835 von Nürnberg nach Fürth fuhr. Da es den Beruf des Lokführers ja hier noch gar nicht gab, musste William Wilson aus England nach Nürnberg kommen, um den Adler, die berühmte erste rotgrüne Lok in Deutschland zu fahren. 

Aufmerksam lauschten alle den spannenden Erzählungen unserer Führerin.

Wer hätte geahnt, dass Wasser und Kohle im Tender so wichtig waren und der Lokführer ohne Dach in Regen und Schnee dem Rauch und Dampf der Lokomotive ausgesetzt war? 

Die Quizfragen zu beantworten war am Ende der Führung kein Problem. Schaut doch sel

bst einmal im DB Museum vorbei! 

Am Ende verbrachten wir bei Spiel und Zugfahrt durchs Museum eine tolle Stunde im Kinderbahnland.

IMG_1185.jpg IMG_1186.jpg IMG_1184.jpg

Die Klasse 4a der Birkenwald-Schule gewinnt das Fußballturnier der Nürnberger Grundschulen

Am Donnerstag, 4. Juli machten wir uns auf den Weg zum Sigena – Gymnasium, um dort als Titelverteidiger am Fußballturnier der Nürnberger Grundschulen teilzunehmen. Es war ein sonniger, sehr heißer Tag und alle waren sehr aufgeregt. Das erste Spiel gewannen wir sogar 6:0. Das vierte Spiel war das schwierigste Spiel. In der gegnerischen Mannschaft spielten zwei FCN-Spieler. Diese mussten wir gut decken. Unser Torwart Felix ließ nur ein einziges Tor hinein. Sogar einen Elfmeter hielt er.  Das Finale war sehr spannend. Mittlerweile war es so heiß, dass unsere Füße in den Fußballschuhen richtig schwitzten. Auch der Kunstrasen klebte an den Schuhen fest. Dann war es soweit. Die letzte Minute lief an. Es stand 2:0 und wir versuchten den Gegner nicht in die Nähe des Tores kommen zu lassen. Unsere Mitschüler feuerten uns kräftig an, so dass einige am nächsten Tag sogar Halsschmerzen hatten. Dann kam der Schlusspfiff. Alle schrien und freuten sich riesig. Wir wurden unserer Rolle als Titelverteidiger gerecht und gewannen zum zweiten Mal den Pokal. Jeder Spieler bekam eine Medaille und die ganze Klasse erhielt einen Fußball. Am Schluss durfte jeder den Pokal einmal halten. (Geschrieben von Patricia, Erika, Asya, Nico, Felix aus der Klasse 4a) 

 IMG_4972.JPG Endspiel_Kl_4.jpg IMG_4959.JPG

 

Bildschirmfoto_2019-05-07_um_15.28.18.png

Anschrift

Birkenwald-Schule
Herriedener Str. 25
90449 Nürnberg
Fon: 0911 23168060
Fax: 0911 23168061
Email: gs@birkenwald-schule.de

Schulleitung

Heidi Mauder, Rektorin

Stellv. Schulleitung

Ulrike Krieglstein, Konrektorin

Sekretariat

Manuela Köck

Elternbeirat

Frau Pall/Frau Eckert

Impressum und Datenschutz