Das Projekt „Achtung Grenze“ in den vierten Klassen

Zu Beginn des Tages ging es darum, wann und wie man gut STOPP sagen kann, wenn einem jemand zum Beispiel unangenehm nahe kommt. Mit einem Partner übten die Kinder laut und deutlich STOPP zu sagen. Sie achteten darauf, dass das selbstsicher und unterstützt durch passende Gestik beim Gegenüber ankommt. 

7f3e4ee3-cd45-460e-960d-f72b5ce96c9e.jpg a39f4dee-33ac-4086-b080-f8c27b7222cc.jpg

Die SchülerInnen benannten verschiedene Arten von Gewalt. Sie unterschieden zwischen seelischer, körperlicher und sexueller Gewalt. Anhand von Beispielen beschrieben sie verschiedene Situationen, lernten Reaktionsmöglichkeiten und Vorgehensweisen beim Hilfeholen kennen. Konkrete Beispiele wurden den verschiedenen Gewaltarten zugeordnet. 

Am zweiten Tag drehte sich alles um den eigenen Körper und um die Veränderungen, die durch die Pubertät auf die Kinder zukommen.

Kompetent und einfühlsam gingen die beiden Projektleiter vom Kinderschutzbund auf die Fragen der SchülerInnen ein. 

 

 

Bildschirmfoto_2019-05-07_um_15.28.18.png

Anschrift

Birkenwald-Schule
Herriedener Str. 25
90449 Nürnberg
Fon: 0911 23168060
Fax: 0911 23168061
Email: gs@birkenwald-schule.de

Schulleitung

Heidi Mauder, Rektorin

Stellv. Schulleitung

Ulrike Krieglstein, Konrektorin

Sekretariat

Manuela Köck

Elternbeirat

Frau Pall/Frau Eckert

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.